Mein Name ist BEN…

Ben Pisani

Mein Name ist Ben, meine Freunde nennen mich aber alle Ben. Ich erblickte am 27.6.1993 in Montgomery (Alabama) das Licht der Welt. Somit bin ich 23 1/3 Jahre alt und das ist doch top, was willst du eigentlich?? Angeblich wurde ich in einem Wohnwagen geboren, da mein Vater Vincenzo komplett zugeballert war und die Abfahrt zum Krankenhaus verpasst hat. Dem Typen traue ich eh nicht, er hat schwarze kurze Haare und braune Augen. Ich habe aber lange blonde Haare und blaue Augen wie mein Onkel Larry. Meine Mutter Prudence Swanson betreibt zusammen mit Onkel Larry einen Schrottplatz für alte Wohnwagen und hat da alles im Griff. Nachdem das Restaurant von Dad pleite gegangen ist, (angeblich war in der Spaghetti Bolognese Speziale Pumafleisch drin, er behauptet aber es war Dachs) hat Dad angefangen auf Moms Schrottplatz zu arbeiten. Er ist dafür zuständig den Platz vor Eindringlingen (meistens Elche oder der verwirrte alte Joe) mit seinem Baseballschläger zu schützen. Apropos Baseball…ich liebe Baseball. Es ist ein anmutiger und edler Sport, der viel Geschick und Leidenschaft erfordert. Und ganz besonders viel Geschick! Ich wollte immer ein Baseball Star werden, weil ich auch geschickt und anmutig bin. Der Arzt behauptet aber ich hätte eine Fehlbildung im linken Handwurzelknochen, Plattfüße und das Patellaspitzensyndrom (beidseitig). Wisst ihr was ich mit ihm gemacht habe? Garnichts! Er ist nämlich umgezogen und ich weiss nicht wo er wohnt. Aber boah ich schwöre, was ich mit dem gemacht hätte! Ich habe drei Jackie Chan Filme gesehen und habe viel über Karaté gelernt. Erstmal so Faust ins Gesicht, dann High Kick, er duckt sich so, ich nehme ihn in den Schwitzkasten und würge ihn bis er sagt „Hör auf!“, dann höre ich kurz auf, dann nehme ich Anlauf und PAFF in den Magen, er dann so „Aua“ und ich so „Siehse mal!“. Das hätte ich gemacht. Dann nochmal nachtreten. Killer Aktion. Ich esse jetzt erstmal Toast um mich zu beruhigen. Toast ist mein Soulfood, ich sage immer „Toast ist die Pforte zur Seele.“ Ich habe mal ein Probetraining gemacht bei den Montgomery Biscuits und war mit Abstand der Beste im Team. Deshalb hat Coach Draxler gesagt ich kann nicht mitmachen, weil es unfair den anderen gegenüber wäre. Da hat er recht, die Affen konnten nichts. Weil ich eh der beste Baseballspieler bin, brauch ich auch kein Baseball spielen. Man muss immer wissen wann es Zeit ist zu gehen. Ich gehe meistens um 7:45 PM, weil dann ist mein Toast fertig. Apropos Toast. Ich hatte mal eine Freundin. Amy. Amy studiert inzwischen Tiermedizin in Jacksonville. Die Hure. Hat mich betrogen mit John Hamilton, dem Center Fielder der Montgomery Biscuits. Amy ist wunderhübsch und ich möchte sie gerne befummeln mit meinen Fingern und nachts an ihr riechen wenn sie schläft. Da riecht sie am besten. Als ich ihr das gesagt habe, hat sie mich verlassen. Ihr Pech, ich bin nämlich Ben Pisani. Ich bin 23 1/3 Jahre alt. Ich werde nie wieder eine andere Frau so lieben wie Amy. Ich hoffe sie weint jedes Mal wenn sie mich im Fernsehen sieht, denn einiges Tages werde ich im Fernsehen sein. Ganz bestimmt.